Präsentation (20.03.2019) einer Dauerleihgabe des Oberhessischen Geschichtsvereins an das Oberhessische Museum


Der Oberhessische Geschichtsverein Gießen e.V. möchte Sie gerne zur öffentlichen Veranstaltung der exemplarischen Präsentation einer Dauerleihgabe des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen an das Oberhessische Museum, einladen.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 20. März 2019, um 19:00h im Alten Schloss, Gießen, Stadt[Labor]Raum.

Zur Teilnahme daran laden wir Sie ganz herzlich ein.

Der Oberhessische Geschichtsverein übergibt dem Oberhessischen Museum ein Objektkonvolut als Dauerleihgabe. Dr. Michael Breitbach vom Oberhessischen Geschichtsverein und Museumsleiterin Dr. Katharina Weick-Joch laden zusammen mit der Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz am 20. März 2019 zur Präsentation und Übergabe ein. Im Herbst des letzten Jahres hat der Oberhessische Geschichtsverein auf Initiative des Stadtarchivs zahlreiche Objekte aus der Sammler- und Hobbywelt in Buseck erworben, um sie dem Oberhessischen Museum als als Dauerleihgabe zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um eine Vielzahl von musealen Objekten zur Gießener Geschichte der vergangenen rund 140 Jahre. Mit dieser Erwerbung kann eine Lücke des Sammlungsbestands geschlossen werden.

Ab dem 20. März 2019 wird eine kleine thematische Auswahl im Stadt[Labor]Raum des Oberhessischen Museums im Alten Schloss präsentiert.

Die interessierte Öffentlichkeit ist um 19 Uhr zur Eröffnung eingeladen.

Zurück zu Aktuelles

„Und in allen Gegensätzen steht ...

... – unerschütterlich, ohne Fahne, ohne Leierkasten, ohne Sentimentalität und ohne gezücktes Schwert – die stille Liebe zu unserer Heimat.“ (Kurt Tucholsky)