Die „Mitteilungen“ (MOHG)

Der Verein gibt jährlich die Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen (MOHG) heraus. Diese enthalten wissenschaftliche Aufsätze, Berichte zum Vereinsleben und Buchbesprechungen zur Orts-, Regional- und Landesgeschichte, vor allem zur ehemaligen Provinz Oberhessen. Der Verein unterstützt auch die Veröffentlichung von Forschungsarbeiten.

Der aktuelle Band 105 (2020)

Kleinlinden. Ausschnitt aus „Giessen nebst seinen Umgebungen“, 1841, aus dem Beitrag: Steinmüller, Klein Linden ..

Der Band umfasst 456 Seiten und enthält zahlreiche Abbildungen. Er ist erhältlich im Stadtarchiv, für Mitglieder kostenfrei, ansonsten zum Preis von 14,50 €.

Die „Mitteilungen digital“

In Kooperation mit der „Giessener Elektronische Bibliothek“ (GEB) der Justus-Liebig-Universität Gießen stellt der Verein ältere Ausgaben der „Mitteilungen“ zum digitalen Zugriff bereit.

Eine einfache Titelsuche über unsere Website ist als Testanwendung über unsere Webseite ebenfalls verfügbar.

Hinweise für Autorinnen und Autoren

„Und in allen Gegensätzen steht ...

... – unerschütterlich, ohne Fahne, ohne Leierkasten, ohne Sentimentalität und ohne gezücktes Schwert – die stille Liebe zu unserer Heimat.“ (Kurt Tucholsky)